Prof. Dr. Dr. h.c. Gebhard Kirchgässner

Studium der Volkswirtschaftslehre, Politischen Wissenschaft und Statistik an der Universität Konstanz, 1976 Promotion ebenfalls in Konstanz, Habilitation für Volkswirtschaftslehre und Ökonometrie 1981 in Konstanz und 1982 an der ETH Zürich, 1984 bis 1992 Professor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft an der Universität Osnabrück, seit 1992 Professor für Volkswirtschaftslehre und Ökonometrie sowie Direktor der Schweizerischen Instituts für Aussenwirtschaft und Angewandte Wirtschaftsforschung an der Universität St. Gallen, 2011 Dr. h.c. der Universität Freiburg (Schweiz).

 

Forschungsgebiete:

Neue Politische Ökonomie, Finanzwissenschaft, Energie- und Umweltökonomik, Angewandte Ökonometrie, Methodische Grundlagen der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

 

Publizierter Artikel:

Direkte Demokratie